Ein Welzheimer auf Platz 8

philip_koengeterPhilip Köngeter tritt für die Piratenpartei Baden-Württemberg an
Der Welzheimer Philip Köngeter möchte für die Piraten in den Bundestag in Berlin einziehen. Die Mitglieder der Piraten haben ihn am Wochenende beim Landesparteitag in Stuttgart-Vaihingen auf Listenplatz 8 gewählt.
Somit würde der 24jährige Welzheimer ab September 2017 dem Parlament angehören, wenn die Piratenpartei nicht an der Fünf-Prozent-Hürde scheitert.
Neben den Themenschwerpunkten des digitalen Wandels der Gesellschaft werden sich die Piraten verstärkt sozialen und bürgernahen Themen widmen.
Die Piraten bleiben Ihrem Kern treu, den ausufernden Überwachungsgesetzen gegen Jedermann, egal ob im digitalen oder realen Raum, Einhalt zu bieten und um die Freiheit und die Bürgerrechte in Deutschland zu streiten.
Außerdem möchten die Piraten die Missstände in der Integrationspolitik und Pflege angehen „Die Betroffenen brauchen Vertreter im Bundestag, welche sich für sie einsetzen, sie nicht ignorieren, sondern für sie und mit ihnen kämpfen“. 
Philip Köngeter zeigt sich entschlossen: Wir lassen uns den Mut nicht nehmen, unsere Notwendigkeit immer wieder zu betonen und bieten den Menschen auch zur kommenden Bundestagswahl an, eine Partei zu wählen, welche Lösungen bietet, zuhört, bürgernah ist und nicht nur Ängste schürt.“

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *